MisaTango

Lateinamerikanische Weihnachtsmusik

Renaissance - Barock - Heute

Samstag, 14. Dezember 2019, 19:30 Uhr, Französische Kirche Bern

 

Mit der Musik unseres Weihnachtskonzertes im Ohr reisen Sie durch weit auseinanderliegende Gebiete eines Kontinentes: durch Lateinamerika. Komponiert über die Zeitspanne von mehr als 400 Jahren verbinden sich rhythmische, melodische und harmonische Elemente unterschiedlicher Völker und Kulturen zu den im Konzert erklingenden Werken. Messetexte und Erzählungen der Weihnachtsgeschichte in spanischer, artesischer und lateinischer Sprache werden in den Kompositionen aus Peru, Brasilien, Mexiko und Argentinien vertont.

 

Eroberer, Unterworfene, Versklavte, Geflüchtete und Eingewanderte schufen in diesem 400 jährigen Zeitraum Musik: von existentiellen Empfindungen inspirierte Musik. Welche empfundener Enttäuschung, Wut, Trauer, Freude, Leidenschaft oder Hoffnung der unterschiedlichen Völker und Volksgruppen Ausdruck verlieh.

 

1996 vollendet, steht die MisaTango am Ende des 400 jährigen Zeitraums. Martin Palmeri fühlt sich dem Mitbegründer des Tango Nuevo, Astor Piazzolla, verpflichtet. Er verbindet kulturübergreifend die Stilelemente des Tango Nuevo mit Formen der kirchenmusikalischen Tradition.

 

Raffinierte Harmonien und mitreissende Rhythmen entführen Sie während des Konzertes in die farbigen Klangwelten Lateinamerikas.

Flyer MisaTango - 14.12.2019 - Collegium Vocale Bern
CVB_FlyerFinal_MisaTango2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.1 KB

 

Erwachsene 40.-

Jugendliche, Studierende und Kulturlegi 20.-

Kinder bis 10 Jahre gratis

 

Abendkasse 45 Minuten vor Konzertbeginn

Der Vorverkauf ist abgeschlossen.

Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich.